DBV-Gesamtvorstand tagte vom 17. bis 19. Januar 2020 in Kassel (aktualisiert)

Kassel. Bei der ersten Gesamtvorstandssitzung nach dem DBV-Kongress in Pleinfeld unter der Leitung von Präsident  Erich Dreke  (Mettmann) war eine sehr umfangreiche Tagesordnung zu bewältigen.

Ehrenpräsident Jürgen Kyas (Osnabrück) konnte krankheitsbedingt an der Sitzung nicht teilnehmen. Die Teilnehmer übermittelten ihm gute Genesungswünsche.

In sachlicher und konstruktiver Atmosphäre wurden u.a. wichtige Beschlüsse zu den Ausschreibungen und Wettkampfbestimmungen gefasst, die zuvor ausführlich beraten worden sind. In aller Kürze werden sie auf der DBV-Homepage amtlich veröffentlicht.

Sportdirektor Michael Müller (Dortmund) informierte über den aktuellen Stand der Olympiavorbereitung. Bedauerlicherweise sind zurzeit einige Krankheitsfälle zu beklagen. Alle notwendigen medizinischen Maßnahmen wurden hierzu ergriffen, um den Heilungsprozess optimal zu gestalten. Die sich daraus ergebenden Änderungen sind hier veröffentlicht:

 

 

 

 

 

Der Beauftragte für Zukunftsstrategien und Sonderprojekte, Prof. Dr. Jens Hadler (Gifhorn) referierte zum Thema „Strategien und Zukunftsfragen des DBV “. Neben praktischen Handreichungen für mögliche Vereinsstrukturen oder einem „Kochbuch“ für die Einführung einer modernen Leistungssport -Struktur eines Landesverbandes hat er auch einen interessanten Beitrag zur Digitalisierung als zwingende Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit des Verbandes vorgetragen.

Foto: Prof. Dr. Jens Hadler © privat

Hierzu wird er auch Erläuterungen im Rahmen des  Gedankenaustau-sches mit den Landesverbänden in Kaiserslautern am 1./2.2.20 vornehmen.

Um den Dialog mit den Landesverbänden (LV) zu verstärken, wurde eine Sitzung am 1.2.2020 in Kaiserslautern vorbereitet, wo ein Erfahrungs- und Gedanken austausch, zu dem aus regionalen Gesichtspunkten eingeladen wurden, stattfinden soll.

Der vom DBV-Kongress in Pleinfeld beschlossene Arbeitskreis “Satzung” wird ebenfalls erstmals am 1.2.2020 in Kaiserslautern tagen, um die Satzung, Rechts- und Verfahrensordnung und Wettkampfbestimmung zu überprüfen und ggf. Änderungsvorschläge an die zuständigen Gremien zu unterbreiten.

Weiterhin wurde beschlossen, einen “Relaunch” der DBV -Homepage vorzunehmen. Hierzu konnte Ralf Elfering (Hamburg) gewonnen werden, der die DBV-Homepage als DBV-Website-Manager künftig redaktionell und technisch betreuen wird. Zusammen mit Pressesprecher Manfred Dörrbecker (Fuldatal) bilden sie das DBV-Website-Team.

Zum neuen Anti-Doping-Beauftragten des DBV wurde der Arzt Herwig Butz (Osnabrück) als Nachfolger von Manfred Dörrbecker (Fuldatal) berufen, der diese Funktion acht Jahre ausgeübt hat.

 

Foto: Herwig Butz Foto: © privat

 

 

 

Der bisherige Vizepräsident Recht, Thomas Klekamp  wurde von seinen Aufgaben auf seine Bitte entbunden, da er angesichts einer stark zugenommen Arbeitsbelastung diese wichtige Funktion nicht mehr ausüben kann. “Der Deutsche Boxsport-Verband bedauert dies sehr und hat die engagierte Arbeit von Thomas Klekamp sehr geschätzt. Gleichzeitig respektieren wir die getroffene Entscheidung”, erklärte DBV-Präsident Erich Dreke.

Entsprechende Gespräche zur Nachbesetzung der vakanten Vorstandspositionen werden zurzeit geführt.

Am Sonntag stand im Mittelpunkt die Präsentation des neuen Vertragspartners Fight24 zu den Formen der Zusammenarbeit mit dem DBV.
Hierzu wird eine gesonderte Veröffentlichung erfolgen. Schon jetzt steht fest, dass alle DBV-Meisterschaften und Bundesligakämpfe, sowohl weitere wichtige Veranstaltungen (wie z.B. Brandenburg-Cup) im Livestream zu sehen sein werden.

 

 

 

Die Termine für die DBV-Meisterschaften 2020 wurden durch den DBV-Vorstand bestätigt. Hier die aktuelle Übersicht:

Termine Deutsche Meisterschaften 2020 Stand 10.01.2020

 

Zum reibungslosen Ablauf der Tagung trug das Wyndham Garden Hotel in Kassel bei, deren Mitarbeiter/innen  für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf mit sehr guter Verpflegung und Unterkunft beitrugen.

 

 

 

 

 

 

Foto mit dem Generalmanager Jan-Ruven Weitowitz, Bankettleiterin Freia von Stockhausen, dem DBV-Vorstand und Henry Maske

© beide Fotos: Oimann (DBV) alle Rechte vorbehalten!