20. Box-WM: Medaillenziel verfehlt, aber wertvolle Erfahrungen gesammelt

Ekaterinburg. Der 20jährige Sportsoldat Nelvie Tiafack (Bergheim) verlor seinen Viertelfinalkampf mit 5:0 WP gegen den späteren Vizeweltmeister im Superschwergewicht (+91 kg) und schied als letzter der insgesamt acht Athleten des DBV aus dem Wettbewerb aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Trotz der Niederlage ist das hervorragende Abschneiden von Nelvie Tiafack herauszuheben“, erklärte DBV-Sportdirektor Michael Müller. „Er hat sich in sehr jungen Jahren in einer der schwierigsten Gewichtsklassen in diesem Jahr permanent weiterentwickelt und kann mit erhobenen Haupt nach Hause fahren“, so Müller weiter.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

C74E27 C74E28 C74E29.pdf_0.pdf_1 C74E30

Hier die Ergebnisse der Halbfinals:

C74E31.pdf_0 C74E32.pdf_0

Ergebnisse der Finals:

C74E33

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: (C) DBV / Text: Manfred Dörrbecker

Alle Ansetzungen, Spinnen, Ergebnisse, Bilder und Informationen sind hier zu finden:

Ekaterinburg

Persönliche Anmerkung des Verfassers: Durch Krankheit konnte der Beitrag leider erst heute verfasst und veröffentlicht werden