Ibragim Bazuev im Finale bei der 50. Auflage des Traditionsturniers “Grand Prix Usti nad Labem”

Ibragim Bazuev vom Verein SC Colonia Köln(Olympiakader) steht im Finale der 50. Auflage des Traditionsturniers „Grand Prix Usti nad Labem“ in der Gewichtsklasse bis 81 Kg. Bazuev besiegte Artjom Kasparian aus den Niederlanden, Ingi Hong aus Südkorea und Olympiateilnehmer Mikhail Dauhaliavets aus Belarus. Im morgigen Finale trifft er auf den vierfachen Weltmeister und Olympiasieger Julio Cesar la Cruz aus Kuba.  Bazuev konnte das Turnier bereits im Jahr 2017 gewinnen.

Superschwergewichtler Alexander Müller vom Berge verliert sein Halbfinale gegen U19 Weltmeister Dainier Pero Justiz aus Kuba und sichert sich die Bronzemedaille.  

Kastriot Sopa besiegte Richard Kovacs aus Ungarn im Achtelfinale und musste leider seinen Viertelfinalkampf aufgrund einer Cut-Verletzung gegen Encrico Lacruz aus den Niederlanden in der 2. Runde abbrechen. Vorjahressieger Andrej Mersljakov Reiste mit großen Ambitionen nach Usti musste sich aber dem erfahren Italienier Salvatore Cavallore knapp mit 2:3 Richterstimmen geschlagen geben.

Die weiteren Athletinnen und Athleten Ursula Gottlob, Janina Bonorden, Irina Schönberger, Richard Meinecke, und Eugen Waigel sammelten wichtige internationale Wettkampferfahrung aber kamen über die Vorrunde nicht hinaus. Mit über 130 Boxern und über 50  Boxerinnen verzeichnete das Traditionsturnier bei Ihrer 50. Auflage Rekordmeldezahlen.

Foto © DBV