Frauen Box – WM: Ornella Wahner ist erste Deutsche Weltmeisterin – Beste Frauen WM-Bilanz des DBV mit zwei Medaillen

Neu Dehli. Ornella Wahner (Halle) hat bei der Boxweltmeisterschaft in Indien Gold gewonnen.

Im Finale gewann sie in der Gewichtsklasse bis 57 kg gegen die 21jährige Lokalmatadorin Sonia Chahal mit 4:1 Punkten.

Sie ist die erste deutsche Weltmeisterin in der WM-Geschichte der Frauen des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV). Zuvor wurde sie in 2011 Junioren-Weltmeisterin und 2013 Vize-Europameisterin.

„Es fühlt sich super an, und ich habe Gänsehaut. Ich kann noch gar nicht fassen, etwas geschafft zu haben, was noch niemand vorher geschafft hat“, sagte die Kämpferin von Bundestrainer Michael Timm beinahe überwältigt von ihren Emotionen.

Der DBV kehrt mit seiner besten WM-Bilanz zurück in die Heimat. Eine weitere Medaille steuerte Nadine Apetz bei. Die 32 Jahre alte Kölnerin hatte wie schon zwei Jahre zuvor Bronze im Weltergewicht (bis 69 kg) gewonnen.

Die strahlende Siegerin Ornella Wahner

Nadine Apetz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ornella Wahner und Michael Timm

 

Nadine Apetz und Luka Wilaschek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das erfolgreiche DBV-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Ergebnisse und Statistiken der Frauen WM:

C74E27 C75WW48 C75WW51 C75WW54 C75WW57 C75WW60 C75WW64 C75WW69 C75WW75 C75WW81 C75WW82 C84 C93 C96A

Text: Manfred Dörrbecker (DBV)

alle Fotos: © Beatrice Bastian (DBV) / alle Rechte vorbehalten!