Bundesliga (aktuell): Festlegungen des Ligaausschusses / Ergebniskorrektur

Kassel. Durch den Ligaauschuss des DBV wurden folgende Festlegungen beschlossen:

  1. Jeder Bundeskaderathlet, der für ein Bundesliga-Team startet, hat im Krankheits-/Verletzungsfall umgehend ein ärztliches Attest an Frau Beatrice Bastian (b.bastian@boxverband.de) zu übermitteln.
  2. Jede Bundesligaveranstaltung wird im Sinne der Wettkampfbestimmungen des DBV § 32 Abs. d und e wie das Finale einer Meisterschaft behandelt.Da es sich bei Bundesliagakämpfen um Einzelkämpfe handelt und der Kampftag für sich abschließt, ist diese Verfahrensweise sinnvoll und dient einer sportlichen Entscheidungsfindung
  1. Dem Einspruch des BC Traktur Schwerin gegen die Änderung des Urteils aus dem Kampf zwischen den Sportlern Ibragim Bazuev und Xhek Paskali (Bundesliga am 20.01.2018 in Schwerin) wird stattgegeben, da die Bearbeitungsfrist gemäß Ligastatut von 5 Tagen überschritten wurde. Das Urteil lautet wie im Protokoll angegeben: Sieger durch RSC (I) 2. Runde Xhek Paskali.Das Kampfergebnis lautet somit 13:11 für den BSK Hannover-Seelze.

 

f.dR. Detlef Jentsch

Vorsitzender des Ligaausschusses des DBV