EM in Kharkiv: Abass Baraou ist neuer Europameister im Weltergewicht (69 kg) (aktualisiert)

Abass Baraou (Berlin/Oberhausen) hat das heutige Finale im Weltergewicht (69kg) gegen den 22jährigen Engländer Pat McCormack mit 4:1 WP gewonnen und bescherte dem Deutschen Boxsport-Verband (DBV) den ersten EM-Titel seit 2010.

„Ich bin total stolz und glücklich. Ich wollte diesen Titel unbedingt. Dafür habe ich alles gegeben“, sagte Baraou nach dem Kampf.

Damit gehört er für die WM Ende August in Hamburg jetzt zu den Mitfavoriten. Dreimal gewann Baraou den Chemiepokal, wurde deutscher Meister und verpasste die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Rio nur knapp.

„Er hat einen unbändigen Willen und kämpft immer bis zur letzten Sekunde“, sagte Bundestrainer Ralf Dickert über seinen Schützling. „Er boxt äußerst variabel und zieht den Gegnern mit seinem ständigen Vorwärtsdrang den Zahn“, meinte Michael Müller, DBV-Sportdirektor des DBV, über den neuen Europameister, der seit 2014 in Berlin unter Dickert trainiert. Mit Silvio Schierle (Frankfurt/Oder – Saalfeld) und Tarik Ibrahim (Münster) konnten sich zwei weitere DBV-Athleten mit jeweils Rang Fünf in den TOP 10 platzieren.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler und das gesamte DBV-Team!

Hier die Gesamtergebnisse des heutigen Finales:

Session-14-A-Finals-1

und hier verschiedene Statistiken und die Abschlußspinnen:

Top-10

Tournament-Statistics-1

Ranking-by-NOC

Mens-Welter-69kg-Medallists Mens-Welter-69kg-3 Mens-Super-Heavy-91kg-Medallists Mens-Super-Heavy-91kg-2 Mens-Middle-75kg-Medallists Mens-Middle-75kg-2 Mens-Light-Welter-64kg Mens-Light-Heavy-81kg-Medallists Mens-Light-Heavy-81kg-3 Mens-Light-Fly-46-49kg-Medallists Mens-Light-Fly-46-49kg Mens-Light-60kg-Medallists Mens-Light-60kg-3 Mens-Heavy-91kg-Medallists Mens-Fly-52kg-Medallists Mens-Fly-52kg-3 Mens-Bantam-56kg-Medallists Mens-Bantam-56kg-2