DBV gelingt die Verpflichtung des irischen Spitzentrainers Eddie Bolger

Kassel/Heidelberg. Mit Wirkung vom 01. März 2017 hat der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) den irischen Trainer Eddie Bolger(47) als Cheftrainer am Bundesstützpunkt Heidelberg verpflichtet.

„Wir sind sicher, dass uns Herr Bolger weiterhelfen wird bei der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokyo. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“, erklärte DBV-Präsident Jürgen Kyas (Osnabrück) zu der Verpflichtung.

Bei den Weltmeisterschaften 2015 in Doha konnte Eddie Bolger mit dem irischen Nationalteam drei Medaillen und mit Michael Conlan im Bantamgewicht den ersten Weltmeistertitel in der Geschichte des irischen Boxens überhaupt gewinnen. Der zweifache Europameister und amtierende Vizeweltmeister im Halbschwergewicht Joe Ward wurde von Eddie Bolger bereits seit dem Juniorenalter trainiert. Auch die Karriere der Olympiasiegerin aus London 2012 und der mehrfachen Weltmeisterin Katie Taylor hat Eddie Bolger begleitet und war in die Trainingsprozesse mit eingebunden.

In einer ersten Phase wird er eine eingehende Potenzialanalyse unserer Athleten / Athletinnen vornehmen und intensive Gespräche mit den Trainern führen. Darüber hinaus wird er Mitglied des DBV-Lenkungsstabes.

„Es ist sehr erfreulich, dass in der Entscheidungsfindung von Eddie Bolger nicht nur finanzielle Aspekte, sondern auch das Athletenpotenzial und sehr gute Strukturen am Bundesstützpunkt Heidelberg ausschlaggebend gewesen waren“, äußerte sich der Sportdirektor des DBV, Michael Müller (Dortmund) zufrieden zu der erfolgreichen Verpflichtung.

Fergual Carruth, CEO des Irischen Boxverbandes (IABA) dankte Eddie Bolger für seinen über neunjährigen erfolgreichen Einsatz für den irischen Boxsport-Verband und wünschte ihm alles Gute für seine neue Aufgabe in Deutschland.