Umfangreiche Änderungen beim 59. DBV-Kongress beschlossen

Frankfurt/Main. Die Sportschule des Landessportbundes Hessen war am vergangenen Samstag Austragungsort des 59. DBV-Kongresses.

Die Delegierten aus 16 der 17 Landesverbände und der DBV-Gesamtvorstand hatten in fast 5stündiger Beratung ein umfangreiches Arbeitsprogramm zu bewältigen.

Vorausgegangen war am Vorabend eine Sitzung des Verbandsvorstandes.

Neben Berichten aus dem Internationalen und Nationalen Bereich von Präsident Jürgen Kyas, u.a. mit Informationen zum AIBA-Kongress im Dezember in Montreux, zur bevorstehenden WM in Hamburg (August/September 2017), der geplanten Leistungssport-Strukturreform durch Sportdirektor Michael Müller und einem interessanten Vortrag von Vorstandsmitglied Lothar Heine zur Richtlinienkompetenz des Spitzenverbandes und einheitlichen Handeln im gesamten Verband, wurden umfangreiche Änderungen zur Satzung, Wettkampfbestimmungen, Kampfrichterordnung und Finanzordnung nach ausführlicher, sachlich geführter Aussprache mit großer Mehrheit bzw. einstimmig beschlossen.

Neu wurde mit einstimmigen Beschluss ein Good Governance Code (Richtlinien zur guten Verbandsführung) im DBV eingeführt. Hierbei forderte Präsident Jürgen Kyas alle Anwesenden auf, Vorschläge für einen unabhängigen Good-Governance-Beauftragten zu unterbreiten und empfahl den Landesverbänden, ebenfalls eine derartige Regelung dort einzuführen.

Für den nächsten Kongress (mit Wahlen), der am 07. Oktober 2017 in Velbert stattfinden soll, wurden dem Kongress die Vorschläge des Vorstandes für die personelle Zusammensetzung des geschäftsführenden und Gesamtvorstandes vorgestellt.

Insbesondere in Hinblick auf die in naher Zukunft stark zunehmenden Aufgaben, u.a. durch die WM im August / September 2017 wurden durch den Kongress einmütig folgende kommisarische Berufungen und Änderungen in den Aufgabenbereichen mit sofortiger Wirkung bis zum 07.10.2017 beschlossen:

Geschäftsführender Vorstand:

Uwe Hamann (bisher Vizepräsident Breitensport/Ländervertreter):

Vizepräsident Verbandskommunikation/Internationale Betreuung M/W

Lothar Heine: Vizepräsident Wissenschaft/Aus- und Fortbildung

Verbandsvorstand:

Detlef Jentsch: Obmann Sporttechnik/Bundesligen

Andrew Colbourne: (bisher Jugendsportobmann):

Jugendleistungssport-Obmann

Dr. Thomas Reisinger

Obmann Breitensport

Dr. Angelika Fischer: (bisher: Vorsitzende der Ärztekommission des DBV)

Verbandsärztin

DBV-Kongress am 25.02.2017 in Frankfurt
Foto: Dörrbecker/DBV © alle Rechte vorbehalten!