25. Internationales Chemnitzer Boxturnier vom 23. bis 25.09.2016 – Vier Finalsiege beim 25. ICBT führen zum Erfolg für das sächsische Team

Vom 23. bis 25. September 2016 wurde ein Vierteljahrhundert internationales hochklassiges Boxen in Chemnitz gebührend gefeiert.

Das diesjährige Jubiläumsturnier bot Boxen der Extraklasse. In vielen Ringduellen wurde den Zuschauern sehr guter Boxsport geboten. Die sächsische Mannschaft verteidigte mit vier Siegen im Finale den Pokal für die beste Mannschaft.

Maxi Klötzer, Sabine Fiedler, Ali Dohier und Tom Schröter-Schumann konnten die ersten Plätze für Sachsen sichern. Tom Schröter-Schumann beeindruckte mit einer starken kämpferischen Leistung sowohl Publikum als auch die Turnierleitung, die ihm mit dem Ehrenpreis in dieser Kategorie auszeichnete.

In der Kategorie „technische Leistung“ wurde Ceyhan Güleryüz vom Team Brandenburg als Gewinner gekürt.  Roy Korving gewann die Auszeichnung als „besten Boxer des Turniers“. Der Niederländer Korving hatte sich u. a. im Halbfinale in einem spannenden Kampf gegen Lokalmatador Philipp Gruner durchgesetzt. Und auch im Finale der Schwergewichtsklasse konnte er in einem mitreißenden Kampf gegen den Österreicher Aleksandar Mraovic überzeugen.

Viele Weggefährten, Sportfreunde und -freundinnen brachten beim abendlichen Empfang zum 25. Jubiläum am Sonnabend im Mercure Hotel Kongress ihre Hochachtung und Wertschätzung für das traditionsreiche Chemnitzer Turnier zum Ausdruck.

So lobte beispielsweise der DBV-Vizepräsident und Kampfrichterobmann Erich Dreke die stets freundliche und familiäre Atmosphäre bei dem Turnier. Viele Vertreter der Gästeteams, ob aus Usti nad Labem, Tampere, Lodz, Bern oder Düsseldorf sind mittlerweile zu engen Freunden geworden. Hennie van Bemmel vom Team Apeldoorn fasste seine Eindrücke damit zusammen, dass es „nach den vielen gemeinsamen Jahren immer so wäre, als ob man nach Hause kommt.“

 

Benjamin Kahlert und DBV-Presse

ergebnisse-chemnitz1ergebnisse-chemnitz2

160919-schilder-mannschaften3

Über Manfred Dörrbecker