U19-DM im Boxen: Nick Bier besiegt NRW vorzeitig

Donnerstag ist der Tag der Viertelfinals. Zu sieben Kämpfen rief der Ringsprecher in der ersten Veranstaltung auf, drei endeten vor dem Schlussgong.

Doch zuerst ließen die Halbfliegengewichtler die Fäuste sprechen. Christian Goman besiegte in einem spannenden Gefecht Maik Schmitz aus Niedersachsen. Der Faustkämpfer aus Köln hat durch seinen Sieg Bronze sicher. Doch dabei soll es sicherlich nicht bleiben.

NRWs Leichtgewichtler Noel Ismailov versuchte gegen den amtierenden deutschen Meister, Nick Bier aus Niedersachsen den Kampf über seine Schnelligkeit zu bestimmen. Aber sei mal schneller als ein Blitz. Das klappt nicht. Bier war mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und hielt Ismailov unter Feuer. Die NRW-Ecke gab den Kampf auf.

Ebenfalls vorzeitig endeten die Leichtgewichtskämpfe zwischen dem Hamburger Nurulah Oguz und Leon Jud aus Montabaur, mit dem besseren Ende für Oguz sowie Sachsens Tom Schröter-Schumann, der sich gegen Nico Springer aus Sachsen-Anhalt dursetzte.

Alle Ergebnisse

[gview file=“http://boxnrw.de/wp-content/uploads/2016/06/RESULTS-3.Veranst.pdf“]

Über Manfred Dörrbecker