Bericht vom 2. Tag der EuroQualifikation für die Olympischen Spiele – Zweiter Sieg

OQE_EUROPA_GUIDELINES_WEB_BANNER-1866x800von Dr. Harry Kappell (ltd. DBV-Disziplintrainer)

Am zweiten Tag in Samsun musste nur ein Deutscher Boxer in den Ring. Robert Harutyunyan (60kg) bekam es hier mit EM Dritten von 2015 Samvel BARSEGHYAN zu tun.

Von Beginn an entwickelte sich ein intensiver Kampf. Robert konnte in der ersten Runde die lange Distanz behaupten und gewann die Runde 2:1. Im zweiten Durchgang erhöhte der Armenier den Druck, beide Kämpfer agierten Kopf an Kopf in der Halbdistanz. Am Ende gaben die Kampfrichter mit 2:1 die Runde dem Armenier. In Runde drei konnte Robert wieder das „Heft des Handels“ an sich reißen. Mit einer Energieleistung konnte er die Runde und am Ende den Kampf gewinnen. Im nächsten Kampf trifft unser Leichtgewichtler auf einen der Favoriten des Turniers in dieser Gewichtsklasse. Sein Gegner ist der Franzose Sofiane OUMIHA. (12.04.2016 – Nachmittag)

Am Montag steigen vier Deutsche Boxer in den Ring:

Am Nachmittag: 1. Pinar Tuba (51kg) – KOB / UKR 2. Christos Cherakis (49kg) – JGODZINSKI / POL 3. Sarah Scheurich (75kg) – FLORIDIA / ITA Am Abend: 4. Hamza Touba (52kg) – IRVINE / IRL .

image

Robert Harutyunyan und Trainer Michael Timm

 

Über Manfred Dörrbecker