Bericht vom 1. Tag der EuroQualifikation für die Olympischen Spiele – Sieg und Niederlage

 

OQE_EUROPA_GUIDELINES_WEB_BANNER-1866x800von Dr. Harry Kappell (ltd. DBV-Disziplintrainer)

Pünktlich um 19.00 Uhr hat Hamza Touba (52kg) das olympische Qualifikationsturnier im ersten Kampf des Abends eröffnet.

Sein Gegner, der Belorusse Serge LOBAN, ist ein erfahrener Kämpfer, der wir schon von vielen internationalen Veranstaltungen kennen. Hamza hat den Kampf von Beginn an dominiert. In der ersten Runde konnte er nicht durchgängig die taktische Linie umsetzen. In Runde zwei und drei schob er sich dann deutlich in Front. Mit einer starken letzten Minute in der dritten Runde konnte er schlussendlich die Kampfrichter überzeugen. Einstimmiger Sieg nach Punkten. Am Montag trifft die deutsche „Fliege“ auf Brendan IRVINE aus Irland.

Ebenfalls in der Abendveranstaltung musste sich Tasheena Bugar (60kg) mit der großgewachsenen Tschechin Martina SCHMARANZOVA auseinandersetzen.  Tasheena fand schwer in den Kampf, wurde immer wieder nach eigenen Angriffen von ihrer Gegnerin abgefangen und handelte sich klare Treffer ein. Ab Runde zwei versuchte die Deutsche das Tempo zu erhöhen, um das Blatt zu wenden. Trotz einer guten kämpferischen Leistung ist das Punkturteil für die Tschechin deutlich ausgefallen.

Heute steht nur ein deutscher im Ring. Im ersten Kampf der Abendveranstaltung steht Robert Harutyunyan (60kg) dem Armenen Samvel BARSEDHYAN gegenüber.

IMG_5017

Über Manfred Dörrbecker