DBV Boxerinnen trainieren in England

v.l.n.r. : Sebastan Zbik, Dr. Harry Kappell, Tasheena Buga, Cindy Rogge, Sarah Bormann, Nadine Apetz, Ornella Wahner, Sarah Scheurich, Pinar Touba, David Hoppstock, Martin Bugge

v.l.n.r. : Sebastan Zbik, Dr. Harry Kappell, Tasheena Buga, Cindy Rogge, Sarah Bormann, Nadine
Apetz, Ornella Wahner, Sarah Scheurich, Pinar Touba, David Hoppstock, Martin Bugge

von Dr. Harry Kappell

Multination Camp in Sheffield

Zum Abschluss des Trainingsjahres sind die Frauen des DBV zu einem internationalen Trainingslager in England gereist. Sieben Deutsche Damen nehmen an dem Lehrgang teil und werden sich bis zum 18.12. mit der internationalen Spitze aus England, Frankreich, Schweden, der USA und Kasachstan messen.
Insgesamt stehen 4 Trainingswettkämpfe und dreimal ein internationales „Taktiktraining“ auf dem Plan. Die Frauen des deutschen WM – Kaders werden also siebenmal wettkampfnahes Training mit internationalen Partnern absolvieren.
Für die verantwortlichen Trainer, David Hoppstock und Sebastian Zbik, ist das eine hervorragende Möglichkeit, den aktuellen Leistungsstand zu ermitteln und die Arbeitsschwerpunkte für das nächste Jahr zu kennzeichnen.
Das sehr gut ausgestattet Trainingszentrum in Sheffield bietet dazu ideale Rahmenbedingungen. Hier ist der gesamte britische Spitzenkader konzentriert und alle verantwortlichen Trainer vor Ort, so dass ein permanent Austausch in allen Phasen der Planung möglich ist. Die Veranstalter sind sehr offen und immer bemüht, alle Wünsche der Trainingspartner zu realisieren.

Über Manfred Dörrbecker