Erster Sieg für Deutschland bei der WM der Elite in Doha

Roman Fress (Foto DBV)(von Dr. Harry Kappell aus Doha)

Der erste Wettkampftag brachte den ersten Sieg für das kleine deutsche Team in Doha. Roman Fress (91kg ) besiegte in einem beherzten Kampf den Australier Jason WHATHELEY einstimmig nach Punkten. Unser Schwergewichtler konnte in diesem Kampf seine Weiterentwicklung unter Beweis stellen.

Er war seinem Gegner technisch überlegen, konnte die Auseinandersetzung durchgängig kontrollieren und gute Treffer landen. Lediglich in der zweiten Runde hatte Roman Probleme, die taktische Linie zu halten und musste einige unnötige Treffer einstecken. Am Ende war der Sieg, trotz des 2 : 1, eine klare Angelegenheit. In der nächsten Runde muss Roman eine „Schippe“ drauflegen. Am Donnerstag Nachmittag wartet der Argentinier Jara PERALTA auf ihn. Das ist ein „alter Bekannter“ aus der APB und WSB.

Am Mittwoch Abend, zweiter Kampf – gegen 18.15 Uhr deutscher Zeit, greift Hamza Touba in das Geschehen ein. Er boxt wie bereits gemeldet, gegen Azat USENALIEY aus Kyrgyskan.

Über Manfred Dörrbecker