42. CPH: 1. Viertelfinale – Gashi und Fress verlieren Harutyunyan weiter

42. Chemiepokal

Bilder: Alyssa Bier, Bundeswehr

Ralf Dickert betreute Rechtslausleger Adthe Gashi gegen Burgut Hodjiboyev. Es war ein hartes Stück Arbeit, was Deutschlands Leichtgewichtler gegen den Dritten der Usbekischen Meisterschaften ablieferte. Belohnt wurde Gashi nicht. Die erste Runde ging klar an den Deutschen, denn seine Einstellung und die Distanz für den Cross stimmten. Runde zwei ging an den Usbeken. Pech kam hinzu. Im letzten Durchgang rutschte Gashi aus und der Referee zählte ihn an. Unverständlich, denn es war keine Schlagwirkung zu erkennen. Entsprechend war die Endabrechnung: 2 : 1 für Hodjiboyev.

Robert Harutyunyan

Robert Harutyunyan

Für Marsel Terteryan gab es gegen Deutschlands zweiten Leichtgewichtler nichts zu bestellen. Robert Harutyunyan dominierte seinen Kampf vom ersten bis zum letzten Gong und ließ den international noch unerfahrenen Dänen keine Chance.

Wer der Gegner des deutschen Hauptgefreiten im Halbfinale wird, das boxten Enrico la Cruz, der holländische Meister und der mongolische Champion Dorjnyambuu Otgondalai aus. Der Deutsche wird gegen la Cruz antreten, der im letzten Jahr auf dem Chemiepokal den dritten Platz belegte. Damals boxte der Niederländer noch im Bantam.

Erneutes Pech für die Oranjes. Nach dem Ausfall von Peter Mullenberg war der Fight ihres Halbschweren Roy Korving nach einer Minute zu Ende. Gegen den Franzosen Paul Omba Bongolo platzte dem Holländer die Augenbraue. Der Arzt stoppte das Gefecht.

Roman Fress in der Ecke

Roman Fress in der Ecke

Die Boxexperten hätten erwartet, dass Bongolo gegen den Deutschen Roman Fress im Halbfinale antreten wird. Doch es kam anders. In dem spannendsten Kampf des ersten Viertelfinales verlor Fress gegen den Österreicher Stefan Nicolic. Entscheidend war die letzte Runde, die der Österreicher mit 2:1 holte. Nicolic, der letztes Jahr in Halle die Bronzemedaille gewann, rutscht durch seinen Sieg in die Favoritenrolle im Halbschwer.

Alle Ergenisse

[gview file=“http://www.box-sport-verband.de/wp-content/uploads/2015/07/RESULTS-3.Veranstaltung.pdf“]

Über Manfred Dörrbecker