Roland Kubath berichtet von der Juniorinnen- und Jugend-WM: Tag 4

TAIPEIBOXING2015_LOGORoland Kubath fasst die Ergebnisse des 4. Kampftages der WM U-19/17 weibl. in Taiwan zusammen:

U-17, 66 kg: Leonie Müller verliert gegen Karina Kuzheleva/RUS mit 1:2 Richterstimmen
Leonie startete etwas hektisch. Im Kampfverlauf hat sich das gelegt und sie traf häufig klar mit der Führhand und nachfolgender Schlaghand, wirkte aber etwas unstabil. Wenn sie die Russin etwas öfter zuerst ins Leere laufen ließ um dann zu kontern, hätte sich evt. noch ein Kampfrichter entschieden der schwer gezeichneten Russin nicht den Sieg zuzusprechen.

U-19, 64 kg : Iman Boudadjaj verliert gegen Aakanksha/IND nach Punkten
Gegen die weitaus routiniertere Inderin geriet Iman schnell ins „Hintertreffen“. Sie gab sich nicht auf, kämpfte beherzt und brachte mit ihren, auf Grund ihrer Unerfahrenheit, begrenzten boxerischen Mittel ihre Gegnerin noch etliche Male in Schwierigkeiten.

Am 20.05.15 steht die letzte deutsche Athletin im Viertelfinale und kämpft um eine Medaille:
Jessica Morka gegen Naganika Gonella aus Indien (U-19, +80 kg) 

Über Manfred Dörrbecker