v.l. J. Bonorden setzt sich gegen Regina Slobodjanikow durch – Kopie