Paul Forschbach ist tot

Paul ForschbachTief betroffen muss ich ihnen die traurige Nachricht überbringen, dass Paul Forschbach am 6. April, zwei Tage nach seinem 85. Geburtstag, gestorben ist. Forschbach gehörte seit 1979 zum Präsidium des damaligen DABV. Seine Wahl zum Präsidenten des Boxverbandes war eine logische Folge seiner hervorragenden Arbeit. In diese Zeit fiel auf seinen Antrag hin, die Umbenennung des DABV in DBV.
2011 wurde er zum Ehrenpräsident ernannt. Für seine außerordentlichen Leistungen als Boxsportfunktionär wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

Mit ihm wurde ein Weggefährte aus dem Leben gerissen, der seine ganze Schaffenskraft in den Boxsport einbrachte.

Der DBV verliert einen seiner Besten und ich verliere einen Freund. In Gedanken bin ich bei seiner Frau.

Lengerich, 7. April 2015

Jürgen Kyas

Über Manfred Dörrbecker