U21-DM in Moers: Lokalmatador Aybay siegt einstimmig – Ex-Weltmeister Graciano Rocchigiani unter den Zuschauern

Acht Kämpfe standen in der ersten Veranstaltung der internationalen U21-DM auf dem Programm. Auch der ehemalige Profi-Weltmeister Graciano Rocchigiani war unter den Zuschauern und erlebte gleich eine Fast-Überraschung. Im Halbweltergewicht unterlag Jamal Temur vom Boxring-Hilden dem Favoriten Agon Gashi denkbar knapp mit 2 : 1 Punkten. Es war wirklich kein Spaziergang für den EM-Dritten aus Lohne. Erst eine heftige Schlagserie in der Schlussrunde sorgte für klare Verhältnisse und seinen Sieg.
Lokalmatador Sahan Aybey boxte clever gegen Lukas Fauser aus Baden-Württemberg. Zwei unabsichtliche Kopfstöße brachten Sahan zur Halbzeit aus dem Tritt. In der letzten Runde war er wieder in der Spur und verteidigte mit guten Meid-Bewegungen und klugen Gegenangriffen seinen Punktevorsprung.
Vier Schläge, vier Treffer. Baden-Württembergs Toklir Xhoxhay überraschte Sebastian Lidzbarski mit harten Einzelschlägen und hatte den Düsseldorfer am Wackeln. Sebastians Ecke tat das einzig Richtige und warf das Handtuch. Mit seinem Sieg steht Toklir bereits als Finalteilnehmer fest.

 

Ergebnisse
64KG: Agon Gashi (NS) 2 : 1 PS über Jamal Temur (NRW)
64KG: Jahil Salah (TH) 3 : 0 PS über Marvin Miah (NRW)
64KG: Shahan Aybey (NRW) 3 : 0 PS über Lukas Fauser (BW)
64KG: Rudin Kafli (BY) 2 : 1 PS über Hakan Tosun (BW)
69KG: Nathanel Lukoki (NRW) 3 : 0 PS über Carlos Angeles Toledo (SH)
69KG: Magomed Schachidov (BY) TKO Rd. 1 über Bujar Murseli (HA)
75KG: Abulubdeh Abdulraman (BE) 3 : 0 PS über Soufian Touba (NRW)
+91KG: Toklir Xhoxhay (BW) TKO Rd. 1 über Sebastian Lidzbarski (NRW)

Über Manfred Dörrbecker