U21-DM in Moers: 7 Boxer aus Baden-Württemberg fighten sich ins Finale

IMG_7129Der Landesverband Baden-Württemberg war der Gewinner der beiden Halbfinale. Sieben Boxer qualifizierten sich für die Endrunde der U21 Meisterschaften, die morgen ab 19 Uhr stattfinden wird.
Im Halbfliegengewicht stellt Baden-Württemberg beide Finalkämpfer. Hier werden Christos Cherakis und Dejan Cajich den Titel unter sich ausmachen. Aber auch in den anderen Paarungen ist richtig Sprengstoff und werden für Mega-Boxen im ENNI-Sportpark sorgen.
Wladimir Barischnik und der Berliner Murat Yildirim werden im Leichtgewicht aufeinandertreffen. Beider sind Kader-Boxer des DBV und in Europa wegen ihres aggressiven Kampfstils gefürchtet.
Schwer wird es für den Konstanzer Patrick Hill, der im Halbfinale Andreas Hermann durch Power-Boxen besiegte. Im Mittelgewicht wird Hill dem Berliner Abu-Lubdeh Abdulraman gegenüber stehen, der auf der Militär-WM in Almaty den dritten Platz belegte.
Abass Baraou qualifizierte sich erwartungsgemäß für das Finale gegen den Hessen Hrach Movsisyan. Für seinen Sieg musste der junge Oberhausener hart arbeiten, denn Movsisyan wühlte sich durch seine Angriffe und zog im Infight mächtige Aufwärtshaken.
Auch der Schwergewichtskampf zwischen Velberts Roman Fress und dem Hamburger Albon Pervizay verspricht „Magic Boxing“ Während Fress für sein Weiterkommen den Berliner Dominik Thiemke klar besiegte, qualifizierte sich Pervizay durch einen 3 : 0 Punktsieg über Kenan Husovic.

 

Ergebnisse:
1. Halbfinale: Download
2. Halbfinale: Download

Über Manfred Dörrbecker