U19 EM in Zagreb: Peter Kadiru besiegt starken Letten

Andy Schiemann berichtet aus Zagreb:

+91 kg Peter Kadiru – Evanders Servuts (LAT) gew 3:0
Peter bestimmte den Kampf von Anfang an nach Belieben. Immer wieder brachte er klare Hände ins Ziel und war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Somit kam ein klares 3:0 raus.

52 kg Domenik Hirsch – Sandor Tar (HUN) verl 2:1
Domenik boxte seinen Gegner klassisch aus. Mehrfach fand sich der Ungar nach schönen Meidbewegungen von Domenik in den Seilen wieder. Die deutsche Ecke freute sich schon über den Sieg, als die Kampfrichter den Kampf zum Unverständnis nicht der deutschen Delegation 2:1 für den Ungarn werteten.

69 kg Brian Hellwig – Oleksii Tokarchuk (UKR) verl 3:0
Brian versuchte den Kampf zu führen, musste aber immer wieder Treffer vom starken Ukrainer einstecken. Bis zum Schluss versuchte der Deutsche den Kampf zu drehen, wobei er aber an der Klasse des Ukrainers scheiterte. Physisch war der Boxer aus der Ukraine einfach noch zu stark.

Peter und Jan sind damit die beiden letzten deutschen Boxer die morgen im Viertelfinale um Edelmetall kämpfen.

+91 kg Peter Kadiru – Daniel Dubois (ENG)
91 kg Jan Klein – Danil Khlebnikov (RUS)

News vom verletzten Ringrichter:
Dem Ringrichter der gestern vom kroatischen Boxer noch vor der Urteilsverkündung attackiert wurde, fehlen 2 Zähne und hat mehrfach gebrochene Rippen. Die deutsche Delegation ist sich einig, das sich sowas im Sport nicht gehört und distanziert sich vom Verhalten des kroatischen Boxers.

LG aus Zagreb vom deutschen Team

 

Andy Schiemann

Über Manfred Dörrbecker