Internationales Kampfgericht bei der DM im Einsatz

Straubing. Unter fachkundiger Leitung der AIBA-Instruktoren Mik Basi (England) und Mateusz Gorny (Polen) findet im Rahmen der 92. Deutschen Meisterschaft die Schulung und Prüfung von Internationalen Kampfrichtern (1 Stern) statt.

Besonders erwähnenswert hierbei ist, dass Mik Basi 2012 während der Olympischen Spiele in London als bester AIBA-Kampfrichter ausgezeichnet wurde.

Insgesamt nehmen 17 Kampfrichter, darunter als einzige Frau Susann Köpke (LV Mecklenburg-Vorpommern), aus Russland, Niederlande, Österreich und Deutschland teil.

Sie stellen mit Dr. Ramie al Masri als Supervisor die Punkt- und Ringrichter der DM.

DM 2014 1.Tag Abends 011

Links: Mik Basi (Eng), rechts: Mateusz Gorny (POL).

Fotos: Peter Ritter / DBV

 

 

 

 

 

DM 2014 1.Tag Abends 009

Über Manfred Dörrbecker