EM U 19/17 der Frauen: Vivien Neumann und Melissa Freitag stehen im Halbfinale

Zwei Siege und zwei Niederlagen ist die Bilanz der Deutschen U17 Boxerinnen am 3. Veranstaltungstag.

Roland Kubath fasst die Kämpfe für uns zusammen:

U-17, 52 kg:
Dominique Görlich verliert gegen Catarina Gallo/ITA nach Punkten
Eine gute Leitung kann man Dominique bescheinigen. Sie zeigte keinen Respekt vor der schon erfahreneren Italienerin und rief ihre Leistung in allen Kampfsituationen ab, aber die Gegnerin ließ ihre Routine immer wieder aufblitzen.

U-17, 57 kg:
Vivien Neumann gewinnt gegen Oleksandra Kharytoniuk/UKR klar nach Punkten
Nach einer noch zögerlichen und verhaltenen Eröffnungsrunde behielt Vivien weiter die Übersicht, hielt sich an die Anweisungen aus der Ecke und beherrschte zunehmen ihre Gegnerin mit beidhändigen Einzelschlägen in der Innenbahn.
Nächste Gegnerin ist Conchetta Marchese/ITA, am Do. 24.07., 18 Uhr

U-17, 63 kg:
Melissa Freitag gewinnt gegen Natasha O´Reilly/IRL mit 2:1 Richterstimmen
Melissa startete sehr unsicher, ließ sich von der Irin fast schon überrennen und gab die Anfangsrunde ganz klar ab. Lobenswert wie sie sich im Kampfverlauf steigerte und nach Runde 2 wieder  alles offen war. In der spannenden Schlussrunde konnte sie ihre beidhändig geschlagenen Geraden erfolgreich platzieren. Das war ein „Boxkrimi“.
Nächste Gegnerin ist Ionela Denisa Ungureano/ROU am Do. 24.07. 18 Uhr

U-17, 50 kg:
Anika Scheuermann verliert gegen Ebonie Jones/ENG nach Punkten
Ein auf gutem techn. Niveau von beiden Kontrahentinnen geführter Kampf, mit noch offener Eröffnungsrunde. Ab Runde 2 schaffte es die Engländerin die Defizite in Anikas Deckungsverhalten auszunutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland Kubath

 

Die Ergebnisse
Session 3A: Download
Session 4A: Download
Session 5A: Download
Session 6B: Download

Über Manfred Dörrbecker