Gerhard Dieter ist tot

BUBI IST GEGANGEN

Am 9.11.2013 hat Berlins Boxsport ein trauriger Schlag getroffen. Im Alter von 80 Jahren ist unser verdienter Sportkamerad Gerhard “Bubi” Dieter im Pflegeheim Falkensee nach längerer Krankheit verstorben.

  • Bubi boxte von 1951 -1966 für den Spandauer Box-Club 1926 und bestritt 228 Kämpfe.
  • Von 1956 bis 1963 gewann er acht Berliner Meistertitel.
  • Von 1960 bis 1964 gewann er 4 Deutsche Titel und 1 Deutsche Vizemeisterschaft.
  • 1963 gewann er die Bronzemedaille bei der EM in Moskau (und verlor die Silbermedaille durch ein Fehlurteil)
  • 1964 siegte er im vorolympischen Turnier 1964 in Tokio.

Eine Olympiateilnahme 1964 war ihm durch eine überraschende Punktniederlage im Ausscheidungskampf gegen die DDR nicht gegönnt. Als größte persönliche Erfolge nannte Bubi stets die 3 Siege über den legendären polnischen Meister und Olympiasieger 1964 Jerzej Kulej und den Ko-Sieg über den schottischen Olympiasieger Mc Taggert.

Nach seiner aktiven Laufbahn war er als Vereinstrainer zusammen mit seinem Entdecker und Trainerguru Bruno Kurtzer tätig und wechselte dann als Verbandstrainer zum Berliner Box-Verband. Mit ihm als Coach wurden Berlins Boxer eine Macht und holten Deutsche Meisterschaften und internationale Erfolge.

Für 3 Jahre wechselte er die Seiten und führte Eckhard Dagge zum Profiweltmeister. Nach dem Ausflug ins andere Lager kehrte Bubi zum BBV zurück und wurde beim LSB als Landestrainer Boxen angestellt. Im Landesleistungszentrum Deutschlandhalle formte er wieder Berliner Athleten zur Spitzenklasse wie z.B. Peter Suckrow, Klaus Niketta, Nadir Kurt, Adnan Özcoban, Oktay Urkal, Uli Junger, Michael Gusnick, Andre Hoth, Frank Zegel, Sven Ottke und Thomas Urlich.

1992 und 1995 coachte er den Boxring Berlin zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft.
1996 wurde er in der Bruno-Gehrke-Halle vom LSB und BBV unter dem Motto “Good bye Bubi” feierlich als Landestrainer verabschiedet.

Bubi Dieter war ein vorbildlicher Sportler, ein erfolgreicher Landestrainer und als Stimmungskanone bei allen beliebt.

Er wird unvergessen bleiben.

Hans-Peter Miesner
Präsident Berliner Box-Verband

zv7qrnb

Kommentare

  1. A. Munzke meint:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    können Sie mir bitte freundlicher Weise mitteilen, wann und wo die Trauerfeier stattfindet?
    Herzlichen Dank
    A. Munzke

Ihre Meinung ist uns wichtig

*