Klitschko bei Olympia nicht dabei

Wladimir Klitschkos wird nicht bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro boxen. Klitschko hat keinen Antrag für die Teilnahme an dem neuen Profi-Programm des Amateur-Weltverbands AIBA gestellt, wie DBV-Sportdirektor Michael Müller bestätigte. Dies ist jedoch die Vorrausetzung für seinen Start bei den olympischen Spielen.

Außerdem hat der Weltmeister der IBF, WBO, WBA und IBO keinen zeitgerechten Antrag auf Erhalt der Deutschen Staatsbürgerschaft gestellt, sodass er bei den olympischen Spielen nicht für die Bundesrepublik antreten kann. Der Start für sein Heimatland der Ukraine gilt nach Meinung der Boxexperten ebenfalls für unwahrscheinlich.

Über Manfred Dörrbecker