Jugend-EM in Rotterdam: Agon Gashi und Murat Yildirim siegen nach Punkten – Aus für Melvin Perry und Wladislaw Baryshnik

Nach dem ersten Tag halten sich Sieg und Niederlage der Deutschen Boxer die Waage. Agon Gashin aus Lohne und der Berliner Murat Yildirim dominierten ihre Kämpfe souverän und gewannen klar nach Punkten.

Nicht so gut lief es für den Neckarsulmer Melvin Perry, der dem starken Ali Shabanov knapp unterlag. Melvin überließ dem russischen Vizemeister zu lange die Initiative, um den Kampf noch gewinnen zu können. „Da war hinten raus nichts mehr zu machen“, war der knappe Kommentar von Bundestrainer Hansi Birka zu der Niederlage des Neckarsulmers. Auch Wladislaw Baryshnik aus Backnang hatte das Nachsehen gegen Francesco Maietta. Wladislaw kam mit dem kleineren und sehr kompakt verteidigenden Italiener nicht zurecht und verlor ebenfalls nach Punkten.

Am 13. August stehen die folgenden Bundes-Boxer im Ring:

+91Kg Simon Brocilo, Neckarsulm – Dumitru Lupu, MDA
69Kg: Arthur Krischanowski, Kaufbeuren – Ioannis Kokkinos, CYP
49Kg: Christos Chereakis, Ludwigsburg – Muhammed Unlu, TUR
75Kg: Atamasios Kazakis, Gmuend – Kamil Bednarik, POL

Über Manfred Dörrbecker