int. DM U21 im Boxen: Favoriten setzen sich im 2. Halbfinale durch

Im zweiten Halbfinale der int. U21 DM in Moers wurden alle Favoriten ihrer Rolle gerecht. Im Weltergewicht mühte sich der Oberhausener Abass Baraou gegen den Sachsen Jan Ualikhanov durch die ersten beiden Runden. Doch in der Dritten setzte er alles auf Angriff und qualifizierte sich verdient für das Finale. Hier trifft er auf den ebenfalls für NRW startenden Malek Ezzeldine, der den Württemberger Anzor Magomedev einstimmig nach Punkte besiegte.
Im Mittelgewichts-Finale wird die Spannung nicht zu überbieten sein, denn der Berliner Überflieger Abdul Abu-Lubdeh trifft auf den EM-Dritten, Muhammed Bangaew, der Michael Seitz vom LV Südwest deutlich ausboxte.
Wer neuer internationaler Deutscher Meister wird, entscheidet sich morgen ab 18 Uhr im EnniSportpark in Moers, denn dann klettern die besten Boxer und Boxerinnen in acht Männer- und zwei Frauenklassen in den Ring.

Alle Ergebnisse des zweiten Halbfinales:
69Kg Abass Baraou, NRW, 3:0 PS über Jan Ualikhanov, SN
69Kg Malek Ezzeldine, NRW, 3:0 PS über Anzor Magomedev, BW
75Kg: Muhammed Bangaew, HA, 3:0 PS über Michael Seitz, SW
75Kg: Abdul Abu-Lubdeh, BE, WO über Safet Avdimetaij, BY
81Kg: Ibrahim Bazuew, HA, 3:0 PS über Cem Kilic, SW
81Kg: Igor Teziev, BW,  3:0 PS über Alex Jasinczuk, NRW

Über Manfred Dörrbecker